AWO family gGmbH

Kreiskonferenz

AWO- Kreiskonferenz in Erzhausen
 

Horst Baier als Kreisvorsitzender wiedergewählt

 

Zur Kreiskonferenz der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Landkreis Darmstadt-Dieburg begrüßte Vorsitzender Horst Baier (Pfungstadt) am Samstag, 29.Februar im Bürgerhaus in Erzhausen die Delegierten der Ortsvereine und einige Ehrengäste.

Die Anwesenden wurden zunächst mit einigen Liedern der AWO-Disharmoniker, dem Chor des AWO-Kreisverbandes, begrüßt, bevor sie sich an die Arbeit machten.

 

Baier begrüßte als Gäste die Bürgermeisterin von Erzhausen Claudia Lange sowie die Landtagsabgeordnete Heike Hofmann, die etwas später kam, sowie als Vertreter des AWO-Bezirks Hessen-Süd Alexander Ludwig. MdL Manfred Pentz hatte seine Grußworte schriftlich übermittelt, aus denen Baier zitierte. Claudia Lange lobt die Arbeit des AWO-Ortsvereins vor Ort ebenso wie die Arbeit der AWO Hessen-Süd im Bereich der Seniorenpflege und die Werte der AWO insgesamt. Sie bedauerte, wie auch andere Redner, den Image-Schaden für die AWO, der durch die Machenschaften einiger Funktionäre in Frankfurt und Wiesbaden entstanden sei. Auch Heike Hofmann verurteilte diese Funktionäre und forderte rechtliche Schritte. Sie versicherte in dieser „schwierigsten Situation, die die AWO je erlebt habe“ die Solidarität der SPD, deren Unterbezirksvorsitzende sie ist.

In seinem Bericht wies Horst Baier darauf hin, dass der Kreisverband aktuell aus 15 Ortsvereinen und 3 Stützpunkten in den Gemeinden besteht und zum Jahresbeginn 1.257 Mitglieder hatte, die vor Ort viel ehrenamtliche Arbeit leisten. Die gemeinnützige AWOfamily betreibt im Landkreis 15 Kindertagesstätten im Auftrag der jeweiligen Kommune mit ca. 340 Mitarbeiter*innen. Über die AWOfamily gGmbH berichtete ausführlicher Geschäftsführerin Christina Pycha.

Bei der Neuwahl des Kreisverbandes wurde Vorsitzender Horst Baier wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter Helmut Kaufmann (Groß-Umstadt) sowie Rechnerin Margit Weicker und Schriftführer Horst Schneberger. Als weiterer Stellvertreter wurde Markus Hennemann (Bickenbach) gewählt, der dieses Amt wegen einer nötigen „Abkühlzeit“ von mindestens 2 Jahren erst im September antritt. Er war bis Anfang 2018 Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes. Als Beisitzer wurden gewählt: Stephan Böhm, Günter Christ, Dieter Corban, Peter Heckner, Elisabeth Lulay, Claudia Michael, Joachim Pfeiffer, Peggy Pittner, Francisco Roda Gracia und Peter Schweikhard. Revisoren wurden Helmut Bormet, Robin Alexa Karg, Volkmar Pupp und Christina Roda Gracia.

Ferner werden Delegierte für die AWO-Bezirkskonferenz am 27.06.2020 gewählt.

 

Schließlich ehrte Vorsitzender Horst Baier im Rahmen der Konferenz langjährige AWO-Mitglieder, die weiterhin als Ortsvereinsvorsitzende und Kreisvorstandsmitglieder aktiv sind. Dies sind: Margit Weicker (Bickenbach) 25 Jahre, Helmut Kaufmann (Groß-Umstadt) 40 Jahre, Dieter Corban (Dieburg) 20 Jahre, Hubert Ott und Joachim Ewert (beide Babenhausen) und beide 30 Jahre dabei sowie Herbert Kunz (Schneppenhausen) über 40 Jahre.